1909-2009 - 5 Generations

Logo Lanners-Threinen 1910        Lanners 2009

FrenchEnglishDeutsch

 

 

 


 


Nachricht
  • EU e-Privacy Directive

    This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

Zeitleiste - 1679 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Claude Lanners   
Dienstag, den 07. April 2009 um 20:12 Uhr

Was geschah 1679?

Luxemburg

  • Kleschen Lannersch wohnt mit seiner Frau Catrein (Katharina) in Holzthum auf dem Hof der im Tal der Wiltz bei Kautenbach gelegenen Schüttburg. Am 30.März 1679 wird ihr erster Sohn Hans Jacob getauft.
  • Beginn des Marienkults: Das Elend der nicht endenden Kriege und der Plünderungen durch Söldnerheere veranlassen die Einwohner der Stadt Luxemburg am 20. Februar 1678 Maria, die «Trösterin der Betrübten» zur Schutzpatronin der Stadt zu erwählen. Diese Wahl wird am 2. Juli 1679 feierlich in der Jesuitenkirche, der heutigen Kathedrale, bestätigt.
  • 5.2.1679 Friede von Nimwegen: Lothringen fällt an Frankreich und die Truppen Ludwigs XIV besetzen nach und nach das Land; 1684 fällt auch die Festung Luxemburg. Vauban beginnt im selben Jahr den Bau eines Rings von Festungen um Frankreich, die der modernen Artillerie trotzen sollen. Gleich nach der Einnahme verstärkt er ebenfalls die Festung Luxemburg wo noch heute verschiedene Bauwerke seinen Namen tragen: die Villa Vauban im hauptstädtischen Park, die die städtische Gemäldegalerie beherbergt, und die beiden rechteckigen Türme die im Vorort Pfaffental die Stadt nach Norden abschließen.

Die Ausdehnung des Herzogtums Luxemburg um 1650 geht aus der folgenden Karte hervor:

Karte des Herzogtums Luxembourg, 1650
Quelle: Mail Jacques Threinen 10.5.2010

Europa

  • Die Gletscher in den Alpen dringen weit in die Täler vor.
  • Pest in Wien und in Graz, wo ein Viertel der Bevölkerung dahingerafft wird. Wiener Pestsäule am Graben 1693.

Amerika

  • Am 7. August unternimmt der französische Entdecker Cavelier de la Salle die Erforschung der Gegend der Grossen Seen in Nordamerika und besonders des Gebiets des späteren Staats Minnesota, in dem auch heute noch viele Nachkommen von Auswanderern der Familie Lanners leben.
  • Gründung der Stadt Duluth in Minnesota am Lake Superior.

Wissenschaft und Techink

  • Der französische Mathematiker Denis Papin erfindet den Dampfdrucktopf und macht ihn, nach einer Explosion, mit dem Überdruckventil gebrauchstauglich. Diese Erfindung ermöglicht den Bau der Dampfmaschine, welche die indusrielle Revolution auslöst.
© Claude Lanners 2008 - 2012
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. Juli 2010 um 19:23 Uhr